Skip to Content
Nikolai Roth, CEO Maklaro GmbH

Makler und Dienstleister – das neue Selbstverständnis

Hamburg, 15. Dezember: Maklaro B2B ist nicht nur ein Vorreiter in der Digitalisierung der Immobilienbranche, eines unserer Kernziele ist es, ein umfängliches Lösungspaket für unsere Maklerkunden zu schnüren. Dieses beinhaltet nicht nur unsere LeadFabrik, sondern noch viel mehr. Mit Hilfe unserer Tools wappnet sich der moderne Immobilienmakler für die neue Situation, die ab dem 23.12.2020 den Alltag des Maklergeschäfts bestimmen wird. Mit dem Eintreten eines neuen Gesetzes, gilt die Provisionsteilung zwischen Verkäufer und Käufer bei nicht-gewerblichen Immobilien. Die Branche blickt gebannt auf das was da kommt und welche Veränderungen eintreten werden.  

Unser CEO Nikolai Roth führte zu diesem Thema und bezüglich der neuen Strategien von Immobilienmaklern eine interessante Diskussion mit Dirk Labusch dem Chefredakteur der Immobilienwirtschaft. Weitere Teilnehmer der Debatte waren: Harald Blumenauer (Geschäftsführender Gesellschafter Blumenauer Consulting, Bad Soden), Sven Keussen (Geschäftsführender Gesellschafter Rohrer Immobilien München), Erik Nothhelfer (Inhaber Immobilien Nothhelfer Ulm), Gisbert Weber (Geschäftsführer Bonaccura GmbH, Bonn), Dr. Axel Jockwer (Gründer Bottimmo AG) Ralf Weitz (CCO ImmoScout24) und Prof. Dr. Cai Ziegler (CEO Immowelt).   

Neben den notwendigen Veränderungen und Anpassungen der Makler und ihrer Argumente erklärte Nikolai Roth, woher die Motivation zur Entwicklung unseres B2B Konzept kam und welche Vorteile Maklaro mit seiner doppelten Aufstellung als Makler und Dienstleister mit sich bringt.

Maklaro ist Anbieter digitaler Services für Immobilienmakler, die eine Effizienzsteigerung entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Immobilienverkaufs ermöglichen. Den Grundstein für das digitale Produktportfolio des Unternehmens bildet die langjährige Marktpräsenz von Maklaro als erster Digitaler Immobilienmakler Deutschlands.

Die Kernaussage des Austauschs bleibt: Die Makler müssen sich mit Veränderungen anfreunden und verstehen, dass sie „ihr digitales Mindset erweitern müssen“.  

„Makler müssen künftig bereits vor Beauftragung zeigen, was ihre Leistung wert ist. Sie müssen den Kunden davon überzeugen, dass seine Immobilie es verdient, von einem Profi verkauft zu werden. Da ist noch ein weiter Weg zu gehen.“  (Nikolai Roth, CEO Maklaro B2B)

Zum Nachlesen finden Sie den gesamten Artikel unten angefügt als PDF-Download oder in der Ausgabe 12-01 2021 der Immobilienwirtschaft Digital von Haufe.  

Als besonderes Highlight wurde die Diskussion auch beim L’Immo Podcast von Haufe.Immobilien zu hören sein. Diesen finden Sie auf allen gängigen Plattformen.  

Bei Fragen oder für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt:
Maklaro GmbH

Anna Kneip
Presse & Redaktion
Mattentwiete 6 | 20457 Hamburg
Tel.: +49 40 228 178 523
E-Mail: [email protected]
www.maklaro.com

PDF Dokument
Back to top